Rassismus LogoLogo Wir sind Fairtrade Schoolberufswahlsiegelerasmus                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      ☎ 09921 2328  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

News

Linhardt-Azubis unterstützen Schüler

Linhard
Im Bild die „Spendenübergabe“ mit (von links) Michael Gschwendtner und Johanna Schneider
von der Firma Linhardt, Luca Kölbl aus der Klasse 9c und Schulleiter Alexander Reimer. 

(Bayernwald-Bote) Seit dem Nikolaustag war schon etwas Zeit vergangen, da wartete die Firma Linhardt aus Viechtach noch mit einem besonderen Zuckerl für die Schülerinnen und Schüler der nächstjährigen Abschlussklassen der Regener Realschule auf.
Drei Auszubildende kamen eigens an die Siegfried-von-Vegesack-Realschule, um den 9. Klassen eine „Linhardt-ToGo-Tüte“ mit allerlei nützlichen Dingen für den Alltag zu überreichen. Und vor allem, um jeder 9. Klasse eine Spende für die hoffentlich nächstjährige Abschlussfahrt in den inzwischen sicherlich leeren Nikolausstiefel zu legen. Die drei Vertreter der Firma Linhardt, Celina Wiesmüller, Johanna Schneider und Michael Gschwendtner, betonten zudem, wie wichtig es sei, den beruflichen Einstieg auch durch ein oder mehrere Praktika zu unterstützen. Nach einer Kurzinformation über ihren eigenen Werdegang überreichten die Azubis allen Schülern der 9. Klassen jeweils eine Geschenktüte und wurden dafür mit Applaus von den Klassen bedacht, die sich über die Zuwendung sichtlich freuten. Das gezeigte Engagement gegenüber künftigen Nachwuchskräften sei sicher keine Selbstverständlichkeit, sagte Schulleiter Alexander Reimer, es zeige, welchen Stellenwert die heimische Wirtschaft den Jugendlichen der Region beimesse.

 

Lesen ist spannendes Kino im Kopf
Schulentscheid an der Realschule Regen: Magdalena Kronschnabl überzeugte die Jury

Vorlesewettbewerb

Regina Pichler (Elternbeirat), Kathrin Steigleder (Fachschaft Deutsch), Julia Sterl (6a),
Magdalena Kronschnalbl (6a), Ben Brosch (6b) und Lisa Straub (Bücherei Regen)


Die acht Klassensieger der 6. Jahrgangsstufe durften am Montag, dem 06. Dezember 2021 an der Siegfried-von-Vegesack-Realschule ihr Können beim Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels unter Beweis stellen. Magdalena Kronschnabl (6a) konnte mit ihrem Buch „One True Queen – Von Sternen gekrönt“ von Jennifer Benkau die Jury überzeugen und darf nun als Schulsiegerin am Regionalentscheid im Februar 2022 teilnehmen. Zuvor hatten die sechsten Klassen die jeweiligen ersten und zweiten Klassensieger*innen im Vorlesen ermittelt. Dieser Vorlesewettbewerb wird jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels durchgeführt und findet traditionell im Rahmen der Leseförderung auch an der Realschule Regen statt.

Nikolausfeier der SMV -
Vom Nordpol an die Siegfried-von-Vegesack Realschule Regen

Foto SMV Nikolaus

v.li.: Schulleiter Alexander Reimer, St. Nikolaus Michael Ganserer, Knecht Rupprecht Emilio Schreder,
Verbindungslehrer/in Marco Nadler und Alexandra Frank

Pünktlich zum Nikolaustag macht der Nikolaus mit seinem Knecht Rupprecht auch einen kurzen Stopp an der Realschule Regen, um die vier 5. Klassen der Realschule Regen zu besuchen. Mit ein paar Tipps von den Klassenleitern fand St. Nikolaus (Michael Ganserer, 10A) sowohl lobende, als auch die ein oder anderen mahnenden Worte für die Schülerinnen und Schüler. Aber alle Kinder versprachen Besserung für das kommende Jahr und der Nikolaus vermerkte dies auch in seinem goldenen Buch. Zum Abschied bekamen dann die Kinder vom St. Nikolaus und seinem Knecht Rupprecht (Emilio Schreder, 10D) ein Schoko-Nikolaustütchen. Besondere Freude bereiteten dem Nikolaus die Schülerinnen und Schüler mit ihren schönen Nikolaus-Zeichnungen. Wir hoffen, dass wir die Abordnung aus dem Himmel im nächsten Jahr wieder ohne Masken und Hygieneauflagen im weihnachtlich geschmückten Klassenzimmer begrüßen dürfen.

Mit Mut gegen Mobbing
Mutwelten Theater aus München gastiert an der Siegfried-von-Vegesack Realschule

Mit Mut gegen Mobbing

Das Mutweltentheater aus München legte auch einen Stopp in an der Realschule in Regen ein. In ihrem Stück „Ein ganz normaler Tag“ zeigen zwei Schauspielerinnen, welche Mechanismen bei Mobbing wirksam werden. Wichtig ist es ihnen aber vor allem auch, einen Ausweg aus einer scheinbar ausweglosen Situation aufzuzeigen.
Das 30 minütige Stück zeigt die Geschichte der Schülerinnen Olivia und Tamara. Letztere kommt neu an die Schule und wird anfangs von Olivia ganz freundlich aufgenommen. Es stellt sich aber heraus, dass Tamara anfängt, gegen Olivia zu arbeiten. Der Konflikt eskaliert Schritt für Schritt. Am Ende fühlt sich Olivia von all ihren Freunden und auch den Lehrern allein gelassen. Sie hat Schlafstörungen und Angst vor der Schule. Schließlich kommt es zur direkten Konfrontation der Protagonistinnen. Im Streit werfen sich die beiden Mädchen einiges an den Kopf, aber sie haben erstmals den Mut, auch über ihre Gefühle zu sprechen. Das offene Ende lässt die Schülerinnen und Schüler mit vielen Fragen zurück.

Zum Seitenanfang