Rassismus Logo

90er Jahre

Die 90er Jahre – Schulleiterwechsel

Eine neue Zeit bricht an. Der Kalte Krieg ist vorbei, Grenzen werden geöffnet, Barrieren abgebaut, der „wind of change“ wehte auch in die Kreisstadt, von Zwiesel aus!

Auf Initiative des neuen Schulleiters, Herrn RSR Rolf Ternes, der nun seit dem … die Schule leitet, wird Teil I des Schulhausanbaus und seine Kernsanierung vollendet. Die Klassenzimmer der heutigen 10. Klassen und die prächtige Aula entstehen.

Auch ein neuer Zug in der Personalführu....................tter aus Oberbayern eintraf. Auf Anregung der Schulleitung präsentiert sich in einem Pilotprojekt „Bewegte Schule“ eine Klasse ganz innovativ, als sie nicht mehr auf den gewöhnlichen Stühlen im Klassenzimmer Platz nimmt, sondern quasi wie beim Physiotherapeuten mit Gummibällen eine ergonomische Sitzhaltung einnimmt und dabei durchs Klassenzimmer hopst. Wie Frau Tiersch berichtet (eine wahrlich zuverlässige Quelle), soll es den Schülern letztendlich zu dumm geworden sein und sie brechen den Versuch ihrerseits ab. Dennoch war eine Idee geboren, die noch heute von unseren Sportlehrerinnen und Sportlehrern in die Tat umgesetzt wird: die „Bewegte Pause“. Täglich spielen die Kinder während der Pause in der Turnhalle Fußball und „bewegen“ sich – die Zahl der gewalttätigen Übergriffe zwischen Schülern bewegt sich seither gegen Null! 1995 ist es soweit, Horst Dennl mit Frau übernimmt für mehrere Wochen das Zepter in der Kreisstadt. Wie die damaligen Schüler diese Regentschaft überstanden haben, konnte nicht ermittelt werden. Eisiges Schweigen.

hund_fertig

Hund aus Blech als Geschenk

Zum Seitenanfang