Rassismus LogoLogo Wir sind Fairtrade Schoolberufswahlsiegelerasmus

Ein Gütesiegel für optimale Berufs-Beratung

Berufswahl SIEGEL Landau

(Bayerwald-Bote) Seit Jahren schon wird die Berufs- und Studienorientierung im Lehrplan bestärkt und Schulen achten stärker auf diesbezügliche Angebote im Unterricht. Schulen, die sich nicht nur so stark wie verlangt, sondern darüber hinaus engagieren, was die Vorbereitung der Schüler aufs Leben nach der Schulzeit angeht, können sich für das Berufswahl-Siegel bewerben. Am Montag haben 20 Schulen aus Niederbayern dieses Siegel erhalten. Unter ihnen waren auch die Siegfried-von-Vegesack-Realschule Regen und die Mittelschule Regen sowie, wie bereits berichtet, die Mittelschule Viechtach.
Projektträger des Berufswahl-Siegels ist der Verein Schule-Wirtschaft Bayern im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft, gefördert wird das Projekt durch die Interessengemeinschaft selbstständiger Unternehmer und freiberuflich Tätiger und Wirtschaftsministerium. Ausgezeichnet werden Schulen mit herausragender Kreativität bei der Berufs-und Studienorientierung. Geprüft werden mehrere Kriterien wie Konzept, Theorie, Praxis, Kooperation, Einbindung und Entwicklung von einer Jury mit Vertretern aus Wirtschaft, Schule und Beratung. Kultus-Staatssekretärin Anna Stolz überreichte die Siegel. Sie ist im obigen Bild (3. v. l.) zusammen mit der Delegation der Realschule Regen um Schulleiter Michael Vogl (2. v. r.) zu sehen.

 

Zum Seitenanfang