Rassismus LogoLogo Wir sind Fairtrade School

Realschüler feiern ihre Vorrunden-Qualifikation
Unter 99 Absolventen schafften 15 einen Einser-Abschluss – Rektor freut sich über fröhliche Gesichter „als Dank für unsere Arbeit“

Abschlussfeier1

(Bayerwald-Bote) 99 Zehntklässler der Siegfried-von-Vegesack-Realschule haben am Freitag vor großer Kulisse in der Aula ihre Abschlusszeugnisse bekommen – und viele gute Ratschläge noch dazu. Im feinen Zwirn und mit strahlenden Gesichtern ließen sich die Absolventen feiern, von ihren Lehrern, den Schulleitern, von Bürgermeisterin Ilse Oswald, Landrätin Rita Röhrl, Elternbeiratsvorsitzender Cornelia Arbinger und ihren Eltern. Die musikalische Gestaltung, die witzige Begrüßung und den kurzweiligen Rückblick auf ihre sechs Jahre an der Realschule übernahmen die Schüler selbst. Eines wurde dabei deutlich: Sie scheinen sich recht wohl gefühlt zu haben. Und so haben, mit einer Ausnahme, alle Zehntklässler die Mittlere Reife geschafft. 15 von ihnen sogar mit hervorragenden Ergebnissen: Sie haben bei der Gesamtnote eine Eins vor dem Komma.

Abschlussfeier2

Jahrgangsbeste ist Eva Eisenreich aus Regen mit der Abschlussnote 1,09. Lea Kraus aus Teisnach hat einen Notenschnitt von 1,17 geschafft und Anna Stern aus Regen 1,33. Als weitere Einser-Absolventen wurden ausgezeichnet: Lena Schönberger, Rinchnach, Christoph Gigl, Rinchnach, Laura Baumann, Regen, Marcel Hackl, Rinchnach, Felix Kiescher, Regen, Josef Pichler, Regen, Nancy Greiner, Regen, Bianca Weinberger, Rinchnach, Alex Kolmer, Bischofsmais, Hannah Penn, Rinchnach, Luisa Pledl, Regen und Marco Schweikl, Langdorf.
„Ich war nie Einser-Schülerin, dieses Gefühl kenne ich gar nicht“, bekannte Landrätin Rita Röhrl. Sie ist davon überzeugt, dass die Absolventen an dieser Schule nicht nur fachliches Wissen, sondern viel mehr vermittelt bekommen haben: Soziale Kompetenz zum Beispiel. Und deshalb ist ihr um die Zukunft der Schüler nicht bang. Die Landrätin warb für den Landkreis als Region mit attraktiven Arbeitsplätzen: „Mia hama a Haufa Geid in Eich investiert, iatzt bleibt‘s g‘fälligst do“, rief sie schmunzelnd in die Runde. Das besondere Profil dieser „Schule mit Courage“ prägt die Absolventen, ist Bürgermeisterin Ilse Oswald überzeugt. Beim Vegesack-Abend und der Fahrt in die Partnerstadt Mirebau haben Realschüler mächtig Eindruck auf die Bürgermeisterin gemacht.
Elternbeiratsvorsitzende Cornelia Arbinger nahm die Fußball-Weltmeisterschaft zum Vergleich: Die Grundschulzeit sei die Qualifikation gewesen, die Realschulzeit die Vorrunde, die die Absolventen geschafft haben. Für großes Gelächter unter den Zehntklässlern sorgte der Bilder-Rückblick von Laura Brockhaus und Jakob Cieply. Von den Kennenlerntagen und dem Skilager bleibt besonders in Erinnerung: Gefrorenes Nutella, das an der Heizung aufgetaut werden musste und die Erkenntnis, dass man sich durchaus fünf Tage lang von Pommes und Ketchup ernähren kann. Und dann mussten einige Lehrer auf die Bühne. Für sie hatten die Absolventen ein ganz spezielles Memory-Spiel vorbereitet. Die Auflösung war offensichtlich nicht ganz einfach. Trotzdem hatten die Schüler - und auch die Lehrer großen Spaß. Michael Vogl ist nicht nur Rekto, sondern auch Physiker und so packte er seine Abschlussworte in einen Versuch. „Ist das Glas voll?“, fragte er, als er es mit großen Steinen gefüllt hatte. Es war nicht ganz voll, denn nach und nach passten auch noch kleine Steine, feiner Sand und zuletzt der Inhalt einer Bierflasche hinein. Die großen Steine symbolisierten das besonders Wertvolle im Leben: Familie, Freunde, vielleicht der Glaube. Die kleinen Steine seien etwa Arbeit, Wohnung, Urlaub. Wichtig sei, so Vogl, die Steine sorgfältig auszuwählen und auf die Reihenfolge zu achten. Er warnte die Absolventen davor Nebensächlichkeiten den Vorzug zu geben. Gerade die digitale Informationsflut blockiere den Blick auf das Wesentliche. „Jeder Tag hat 24 Stunden, das ist reichlich Zeit“, sagte Vogl. Ein voller Terminkalender bedeute nicht zwangsläufig ein ausgefülltes Leben. Vogl freute sich über viele fröhliche Gesichter „als Lohn für unsere Arbeit“.
Geschenke gab es nicht nur für die Schüler mit den besten Noten, sondern auch für diejenigen, die sich im Schulleben engagiert haben. Und auch einige Klassenlehrer und Rektor Michael Vogl mussten erst ihre Geschenke verstauen, bevor es zum Abschlussball in den Faltersaal ging.

Absolventen 2018

Klasse 10a: Romy Bohatschek, Regen; Simon Dresely, Bischofsmais; Sebastian Ebner, Bischofsmais; Adrian Fredl, Teisnach; Christoph Gigl, Rinchnach; Matthias Gigl, Kirchberg; Moritz Janouschek, Regen; Julian Kießling, Regen; Alexander Klose, Kirchberg; Alex Kolmer, Bischofsmais; Matthias Kolmer, Bischofsmais; Josef Köppl, Rinchnach; Benjamin Kroner, Rinchnach; Jan Loibl, Kirchberg; Daniel Oswald, Kirchberg ; Hannah Penn, Rinchnach; Sebastian Peschl, Rinchnach; Jens Petraska, Kirchberg; Martin Pledl, Bischofsmais; Franz-Xaver Plenk, Bischofsmais; Jonas Pöhn, Bischofsmais; Felix Rothkopf, Kirchdorf; Fabian Schmäl, Regen; Kilian Seidl, Regen; Moritz Stey, Kirchberg; Lena Sturm, Regen; Dominik Weber, Kirchberg.
Klasse 10b: Anna Achatz, Bischofsmais; Sara Alamiri, Regen; Sabrina Binder, Regen; Laura Brockhaus, Regen; Franziska Ebentheuer, Regen; Nancy Greiner, Regen; Martin Hammerla, Bischofsmais; Anton Hofbauer, Regen; Alexander Kagerbauer, Rinchnach; Michael Lehner, Regen; Martin Lintl, Prackenbach; Robin Oswald, Kirchberg; Josef Pichler, Regen; Simon Raml, Kirchberg; Luca Rank, Regen; Tobias Rankl, Bischofsmais; Lena Rothkopf, Bischofsmais; Magdalena Schreiner, Kirchberg; Lara Schröttle, Regen; Anna Stern, Regen; Marcel Wimschneider, Kirchberg; Quirin Wittenzellner, Teisnach.
Klasse 10c: Vanessa Allmannsberger, Regen; Christopher Augustin, Regen; Lena Dachs, Teisnach; Eva Eisenreich, Regen; Marcel Hackl, Rinchnach; Felix Kiescher, Regen; Lea Kraus, Teisnach; Lisa Maria Kraus, Regen; Nina Lang, Kirchberg; André Loibl, Bischofsmais; Christian Mühlehner, Kirchdorf; Jakobus Rager, Rinchnach; Johannes Rager, Rinchnach; Jenny Raster, Kirchdorf; Tamara Schmid, Rinchnach; Marco Schweikl, Langdorf; Sebastian Uhlmann, Regen; Valentina Waininger, Regen; Korbinian Weber, Kirchberg; Bianca Weinberger, Rinchnach; Alexander Wudy, Kirchdorf; Max Zaglauer, Kirchberg.
Klasse 10d: Laura Baumann, Regen; Jakob Cieply, Regen; Julia Grutke, Regen; Verena Kasperbauer, Teisnach; Louisa Kramhöller, Kirchberg i.Wald; Julia Kroiß, Regen; Lea-Sofie Kufner, Regen; Theresa Kufner, Kirchberg; Bastian Loibl, Bischofsmais; Eva Lorenz, Regen; Elisabeth Neumeier, Bischofsmais; Fabian Neumeier, Kirchberg; Simona Penn, Kirchdorf i.Wald; Luisa Pledl, Regen; Johannes Pongratz, Regen; Maria Prochnow, Regen; Nathalie Raster, Regen; Jonas Schmid, Kirchdorf; Julia Schön, Regen; Lena Schönberger, Rinchnach; Tatjana Schreiner, Regen; Dominik Stahl, Regen; Christian Süß, Kirchdorf; Tom Wartner, Bischofsmais; Corinna Weber, Kirchberg; Denis Weinberger, Regen; Janine Weinberger, Regen; Rebekka Wierth, Regen.

 

Zum Seitenanfang