Rassismus LogoLogo Wir sind Fairtrade School

Bayerwald-Hallenfußball-Meisterschaft: Teil 3 in Zwiesel
Drittes und letztes Turnier am Gymnasium Zwiesel – Realschule Cham siegt

Fuballturnier Zwiesel1

Nach den ersten beiden Turnieren der Bayerwald-Hallenfußball-Meisterschaft in Regen und Viechtach (wir berichteten) traten am 30. Januar die ältesten Fußballer der gegnerischen Schulen in der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 1998 und 1999) gegeneinander an. Erneut liefen 12 Teams aus den drei Landkreisen Regen, Deggendorf und Cham in der Turnhalle des Gymnasiums Zwiesel auf. Wie auch in den beiden Turnieren davor lieferten sich die Kicker spannende und faire Spiele, oft auf Augenhöhe, sodass der Sieger bisweilen durch Neunmeterschießen ermittelt werden musste.

Fuballturnier Zwiesel2

Die Mannschaft der Realschule Regen startete als souveräner Gruppenerster ins Viertelfinale gegen das Team der Realschule Zwiesel, welches sie mit 2:0 für sich entscheiden konnten. Das Halbfinale verloren sie nach einem 0:0 nach der Regelspielzeit im Neunmeterschießen gegen den späteren Turniersieger, die Realschule Cham. Im Spiel um Platz 3 zogen die Gastgeber Zwiesel den Kürzeren gegen die ausgeglichene Mannschaft der Realschule Regen, die im gesamten Turnier eine beeindruckende Leistung gezeigt hatte und damit zu Recht noch auf dem „Stockerl“ landete. Finalgegner der Realschule Cham und Turnierzweiter wurde das Team des Gymnasiums Viechtach.
Die durchwegs jüngeren Kicker der zweiten Mannschaft der Realschule Regen, die ausschließlich aus Spielern der Jahrgänge 1999 und 2000 bestand, erspielten sich durch kämpferisches Auftreten immerhin 1 Punkt. Ehre gerettet, Ehrgeiz geweckt!

 

 

 

 

Zum Seitenanfang