Rassismus LogoLogo Wir sind Fairtrade School

Aktionen

Schulsport-Turniere - Doppelerfolg für die Mädchen der Realschule Regen

fuball mdchen1


(Bayerwald-Bote) Zwei Doppelsieger gab es bei den Schulsport-Landkreismeisterschaften im Fußball. Während das Gymnasium Zwiesel bei den Burschen in den Wettkampfklassen (WK) III und IV triumphierte, gab die Realschule Regen bei den Mädchen der WK II und III den Ton an. Den fünften Titel schnappten sich die Kicker der Realschule Viechtach in der WK II. Schauplätze waren erneut die Sportanlage der Stadt Viechtach auf der Regeninsel sowie die Sportplätze am Schulzentrum in Ruhmannsfelden. Den Anfang machten die Jungen der WK II (Jahrgänge 1995 bis 1997) bei tollen äußeren Bedingungen in Viechtach. Fünf Schulen traten in zwei Gruppen gegeneinander an. Im kleinen Finale um den dritten Platz setzte sich das Gymnasium Zwiesel gegen die Realschule Zwiesel durch, während sich die Realschule Viechtach mit einem klaren 5:1-Erfolg gegen die Realschule Regen den Titel sicherte. Fünfter wurde die Mittelschule Ruhmannsfelden.

U-20-Frauen-WM in Augsburg am 20.7.2010

fuau1

Die Fahrt mit unseren 70 (!) Fußballern- und Fußballerinnen zum U-20-Frauen-WM-Spiel Deutschland gegen Frankreich in Augsburg mit Frau Schreiner und Herrn Hafner war ein voller Erfolg. 23500 Zuschauer verfolgten den nie gefährdeten 4:1- Sieg unserer Mädels live im fast ausverkauften Stadion, was natürlich bedeutete dass eine Bombenstimmung aufkam. Da einige unserer Jungs noch in einem ARD-Interview bestätigten, dass sowohl taktisch als auch technisch eine absolut feine Klinge gespielt wurde, waren auch Frau Schreiners Fußball-Mädels zufrieden. Alles in allem eine `runde` Sache.

Jungen III sind 2. Sieger beim Bezirksfinale

bz-finale

Eine herausragende Leistung boten unsere Jungen III in dieser Fußballsaison. Nach den souveränen Siegen in den Vorrunden zogen wir mit stolzgeschwellter Brust ins Bezirksfinale ein.

Im Halbfinale stand uns das Gymnasium Landau gegenüber. Mit sensationellen Paraden unseres Goalies Patrick Wieser und der notwendigen Cleverness vorm Tor sprang ein nie gefährdeter 4:2 Sieg raus. Torschützen waren Niko Uhlendorf, Jürgen Weikl, Tobias Artmann und Lukas Mühl.

Im Finale stand uns die Mannschaft der Stunde, die Realschule Landshut, gegenüber, die im zweiten Halbfinale überraschend den Vorjahressieger, die RS Arnstorf, mit einem glatten 2:0 aus dem Rennen warf. Früh gingen wir durch unseren Goalgetter Lukas Mühl mit 1:0 in Führung, doch der überragende farbige Stürmer der Landshuter holte in seiner ersten Aktion einen Elfmeter heraus und schoß anschließend 3 blitzsaubere Tore, so dass mit 4:1 schnell für klare Verhältnisse gesorgt wurde. Entstand war schließlich 7:2, Lukas Mühl erzielte noch den zweiten Ehrentreffer. Diese Niederlage ging auch in dieser Höhe in Ordnung, ändert jedoch nichts daran dass wir stolz die Silbermedaille entgegen nahmen.

Die Fußball- Schulmannschaften bedanken sich bei der Realschule Regen und dem Förderkreis der Realschule Regen für die Präsentations- Trikots!

trikot1

Vergabe- Modus:

Jeder Spieler, der sich über Trainingsleistungen für den Kader einer Schulmannschaft qualifiziert, erhält ein Trikot. Dieses Trikot ist bei sämtlichen Veranstaltungen der Schulmannschaften (Training, Spiele, Hallenturniere, Ausflüge,...) zu tragen!

trikot2

Ansonsten kann es natürlich auch privat genutzt werden und verbleibt Euer Eigentum.

Viel Spaß damit!
Stefan Hafner

BEZIRKSFINALE WIR KOMMEN!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

regionalentscheid

 

 

 

 

Wie auch im letzten Jahr erreichten die Jungs der WKIII das Finale der vier besten Mannschaften im Regierungsbezirk Niederbayern.

Beim Regionalfinale in Grafenau bezwang man den Vertreter des Kreises Freyung-Grafenau, das Gymnasium Grafenau, souverän mit 4:0 (2x Mühl, 2x Koller). Auch mit der Mannschaft des Robert-Koch-Gymnasiums aus dem Kreis Deggendorf wurde kurzer Prozess gemacht, nach dem 5:0 (2x Artmann, Weikl, Koller, Mühl) wurde die Party auch wegen des strömenden Regens frühzeitig abgepfiffen.

Also heißt es für die Mannen um Lukas Mühl und Niko Koller heuer: `Desmoi pack mas!` wenn es nach den Pfingstferien zum Bezirksfinale geht!

Zum Seitenanfang