Rassismus LogoLogo Wir sind Fairtrade School

Französisch

„Französisch ist nicht schwierig“
Kulturinstitut auf Rädern an der Realschule

france mobil 1

Das France Mobil, das sind kleine französische Kulturinstitute auf Rädern, machte Halt an der Siegfried-von-Vegesack-Realschule in Regen. In bunt beklebten Renaults fahren französische Lektoren quer durch Bayern und besuchen Grundschulen, Realschulen und Gymnasien. In spielerisch gestalteten Unterrichtsstunden bringen sie den Schülern und Schülerinnen die französische Sprache und Kultur näher.
Vergangenen Dienstag verbrachte die Französin Bildunterschrift: den Vormittag an der Realschule Regen. Sie versuchte bei den Französischschülern der Jahrgangsstufen 7, 8 und 9 die Lust an der französischen Sprache zu wecken und vor allem zu zeigen, dass Französisch nicht schwierig ist. Auf motivierende Art und Weise fanden die Schüler Unterschiede zwischen Frankreich und Deutschland heraus. Untermalt durch französische Chansons wurde viel geplaudert und gelacht. Besonders spannend war dieser etwas andere Unterricht für 20 Schüler der 6. Jahrgangsstufe, die im kommenden Schuljahr eventuell den Französischzweig wählen wollen. Nach anfänglicher Zurückhaltung trauten sie sich bald französische Wörter nachzuahmen und waren mit Feuereifer bei der Sache.
Leider ging der Vormittag viel zu schnell zu Ende und es bleibt die Vorfreude auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

FranceMobil macht Halt an der Realschule Regen

FranceMobile

Nachdem der ursprünglich geplante Besuch wegen der Anschläge von Paris kurzfristig abgesagt werden musste, war es am 26.11. endlich soweit – das FranceMobil war nach zweijähriger Pause wieder zu Gast an der Realschule Regen.
In ihren Renault Kangoos fahren französische Lektoren quer durch Bayern und besuchen Grundschulen, Realschulen und Gymnasien. Dort versuchen sie auf spielerische Art und Weise, den Schülerinnen und Schülern die französische Kultur und Sprache näher zu bringen und Berührungsängste mit der fremden Sprache abzubauen.

Vive la France!
Tag der deutsch-französischen Freundschaft mit vielen Aktionen an der Realschule Regen

 DELF

Seit dem 22. Januar 1963 besteht die Freundschaft zwischen Deutschland und Frankreich auch hochoffiziell. An diesem denkwürdigen Tag unterzeichneten die einstigen Staatschefs Konrad Adenauer und Charles de Gaulle im Pariser Élysée-Palast den als Élysée-Vertrag bezeichneten Freundschaftsvertrag. Zur Feier dieses schönen Gedenktages gestalteten Schülerinnen und Schüler der Realschule einen aktionsreichen französischen Vormittag an ihrer Schule.

Félicitations! Die 9b ist fit in Französisch

DELF2015

Stolz präsentieren die Schülerinnen der Klasse 9b III der Siegfried-von-Vegesack-Realschule Regen ihre DELF A2-Diplome, die ihnen für die abgelegte DELF-Prüfung von Schulleiter Werner Mixa und Studienrätin Beate Winter überreicht wurden. Das DELF (Diplôme d’études en langue française) ist ein international anerkanntes Sprachdiplom der französischen Sprache. Dieses Diplom kann an der Realschule Regen am Ende der 9.Klasse (Niveau A2) und der 10.Klasse (Niveau B1) durch das Ablegen einer vom französischen Bildungsministerium erstellten schriftlichen und mündlichen Prüfung erworben werden. Hierbei müssen die Schüler beweisen, dass sie verschiedene Alltagssituationen bewältigen können.

Fit in Französisch
Diplôme d’Etudes en Langue Française (DELF) – Sprachdiplom im Fach Französisch

DELF

Das DELF ist ein Sprachzertifikat, das Auskunft über die Französischkenntnisse der Jugendlichen gibt. In einer mündlichen Einzelprüfung und durch schriftliche Aufgaben aus den Bereichen Hörverstehen, Leseverstehen und Textproduktion müssen die Schüler und Schülerinnen ihre Sprachkompetenz unter Beweis stellen.
Mit Bestehen der international anerkannten, vor vier Jahren an der Realschule Regen eingeführten, DELF-Diploms, erlangen die Schülerinnnen und Schüler einen aussagekräftigen Nachweis ihrer Kenntnisse der zweiten Fremdspreache auf verschiedenen Stufen, ensprechend dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen. In der 9. Jahrgangsstufe unterzogen sich Schülerinnen und Schüler der Klasse 9b freiwillig dem DELF Niveau A2 – alle mit Erfolg.  Allen 18 Prüflingen konnten Schulleiter Werner Mixa und Studienrätin Beate Winter das begehrte Diplom überreichen.

Zum Seitenanfang