Rassismus LogoLogo Wir sind Fairtrade School

Eine Frage bleibt offen: Was ist denn Hulapalu?
Siegfried-von-Vegesack-Realschule begeistert mit einem buntem Abend rund um Andreas Gabalier

Hula7

(Bayerwald-Bote) Was ist denn eigentlich Hulapalu? Diese Frage stellt sich nicht nur der österreichische selbsternannte Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier, auch die Siegfried-von-Vegesack-Realschule hat sich mit dieser Frage in einem bunten Abend beschäftigt. Einem Abend, der mit einem „We salute you“ des beliebten Mountain Man aus der Steiermark eröffnet wurde.

An zwei Aufführungsabenden wurde den Besuchern einiges geboten. „Volle Hütte bei beiden Terminen“, freute sich Konrektor Michael Vogl über die überragende Resonanz. Schulleiter Werner Mixa scherzte in seiner Begrüßungsrede, dass die Frage nach dem Hulapalu die Schüler schon mehr beschäftige als der Satz des Pythagoras. Was denn nun Hulapalu sei? Die Frage können die Schülerinnen und Schüler von Mathematiklehrerin Silke Hilgart-Moser, die sich als großer Gabalier-Fan outet, nicht mehr hören. Ständig werden sie mit dieser Frage im Unterricht konfrontiert. Eine zufriedenstellende Antwort konnte bisher keine Lehrerin und kein Lehrer geben.

Hula1

Den Besuchern des bunten Abends wurde eine unterhaltsame Aufführung rund um die Lösung des Rätsels Hulapalu geboten. In einem abwechslungsreichen Programm aus schauspielerischen, musikalischen und sportlichen Darbietungen führte die Suche nach dem Hulapalu bis in die Steiermark, wo der österreichische Volksmusikgigant seine Wurzeln hat. Ein Rahmenprogramm, das die Darsteller an einen Losstand führte, an ein Glücksrad oder auch zum Haarflechtworkshop oder zu diversen Trachten-Accessoires, sorgte für die Abrundung der Veranstaltung.

Über 100 Beteiligte sorgten dafür, dass der bunte Abend zu einer unvergesslichen Veranstaltung für die Besucher wurde. Und Gaststars hatte man auch noch dafür gewinnen können: Die „Schulhausmusi“ unter der Leitung von Michaela Ertl-Altmann sowie die Marcher Grundschüler. Höhepunkt des Abends waren der Auftritt Gabaliers – gespielt von Viktor Dikan – der den Gästen so richtig einheizte, nachdem man sich mit einem „Amoi seng ma uns wieder“ verabschiedet hatte.

Doch was ist denn nun Hulapalu? Diese Frage kann selbst Andreas Gabalier bis heute nicht beantworten, Fazit des Abends war, dass Hulapalu für jeden etwas Anderes bedeute. Egal ob Genuss, Geborgenheit, Freundschaft oder Liebe. Man müsse nur Geduld haben und genau hinschauen, so das Fazit der Realschul-Schauspieler, -Sänger und -Musikanten.

Hula2

Hula3

Hula5

Hula4

Hula6

 

 

 

Zum Seitenanfang