Rassismus LogoLogo Wir sind Fairtrade School

Skilager in Zell am See – eine Woche Sport und Spaß
(siehe auch unter "Bilder Schule & mehr")

Zell2

Voller Tatendrang nach erholsamen Weihnachtsferien starteten wir, die Klassen 7a und 7d, mit unseren Skilehrern Frau Probst, Frau Brunner-Köhler, Herrn Raster, Herrn Dikan und Herrn Hafner am Montag, den 8. Januar um 6 Uhr früh ins Skilager nach Zell am See im Salzburger Land. Nach einer kurzweiligen Busfahrt verschlangen wir sofort das Mittagessen, um möglichst schnell auf die Piste direkt vor Ort, der Schmitten, zu kommen. Dort bereitete es den Lehrern keine Schwierigkeiten, uns in leistungsstarke Gruppen einzuteilen, da wir während der Skitage in der 6. Klasse schon fleißig geübt hatten. Dienstagvormittag erkundeten wir erneut die Schmitten, wobei uns heftiger Regenfall aber zu schaffen machte und uns mittags nach Hause in die Unterkunft trieb. Anschließend vergnügten wir uns dann im „TauernSpa“, einem überregional bekannten Wellness-Bad. Am Mittwoch ging`s bei Sonnenschein mit strahlenden Augen auf zum Kitzsteinhorn, einem 3000 m hohen Gletscher. Ein Skitag wie aus dem Bilderbuch erwartete uns, den sämtliche Beteiligten sicherlich nicht so schnell vergessen werden.

Zell1

Am Abend begeisterte uns die Laser- und Lichtershow am Skihang mitten in Zell am See, bei der uns Synchronskifahrer, sich über Schanzen hinunter stürzende Snowboarder, Feuerwerk und aus riesigen Lautsprechern dröhnende Musik in Erstaunen versetzten. Den letzten Skitag am Donnerstag verbrachten wir nochmals auf der Schmitten und abends stand lustige Unterhaltung im Partyraum auf dem Programm, bei dem wir nochmals richtig „die Sau raus ließen“. Am Freitag früh traten wir schließlich die Heimreise an und so manch müde Gesichter im Bus lächelten nochmals, als sie an die schönen Tage in Zell am See dachten.

 

 

 

Zum Seitenanfang